ErdbeerherzAm Samstag war ich endlich mal wieder bei einem Filz-Workshop. Ich filze zwar auch gerne (und oft) allein zu Hause, aber mit ein paar Gleichgesinnten zusammen macht es noch mehr Spaß! Vor allem hat es den großen Vorteil, dass in der „Woll-Werkstatt“ alle nur erdenklichen Farben zu haben sind und ich dort viel mehr Möglichkeiten habe, Ideen einfach spontan umzusetzen! Denn zu Hause kann ich Ideen haben wie ich will…wenn ich nicht die richtige Wolle da hab, kann ich´s schon wieder vergessen.🙂

 

Von daher fahre ich sehr gerne ab und an zu Katrin nach Schwerte-Ergste und lasse mich von ihr inspirieren. Fällt nicht schwer bei den wunderschönen Dingen, die sie mit ihren Händen erschaffen kann… 

Und da ich ja eigentlich noch absoluter Anfänger bin, kann man bei Ihr noch sehr viel lernen! Sie hat sich alles was sie kann selbst beigebracht, was ich sehr beeindruckend finde! Vor allem gibt es mir Hoffnung, dass ich auch irgendwann noch besser werde!😉

 

 

Diesmal bin ich aber richtig stolz!! Ich hätte zwar auch gern mal eigene Ideen, aber wenigstens bin ich ganz gut im „Nachmachen“. Katrin hat kürzlich bei Dawanda zwei neue Wesen online gestellt, die ich so putzig fand, dass ich undbedingt wissen musste, wie´s geht.

 

FusselUnd so entstand mein kleiner neuer Mitbewohner Fussel:

 

Er ist nicht nur zuckersüß sondern auch praktisch. Man kann ihn draußen wunderbar auf offene Flaschen setzen. Dann passt er auf, dass kein Viehzeug reinfliegt.

 

 

 

 

Das Erdbeer-Herz auf dem Bild oben habe ich dann noch für meine Mutter zum Muttertag gefilzt (die Farben sind auf dem Foto leider etwas zu grell…). Es ist mit Kirschkernen gefüllt und kann in der Mikrowelle erwärmt werden. Wunderbar gegen Bauchschmerzen nach dem Genuss von zu viel Erdbeerkuchen!!!🙂

 

Fusselflasche